HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Letztes Spiel

EHC Die Bären 2016
2
Herner EV
7

Nächstes Spiel

Eisbären Regensburg
Herner EV

Die Hauptrunde ist abgeschlossen und nun beginnt sie, die heiße Phase im Eishockey. Der Herner EV hatte knapp zwei Wochen Zeit sich auf die Playoffs vorzubereiten und das Trainerteam hat die Mannschaft der Grün-Weiß-Roten gut eingestellt auf den Achtelfinal-Gegner, die Eisbären aus Regensburg. Die Rollenverteilung ist klar: „Natürlich sind die Eisbären Regensburg als Süd-Dritter Favorit in diese Serie, sie haben ja auch den Heimvorteil. Aber das ist für uns kein Nachteil, im Gegenteil. Das ist eine zusätzliche Motivation. Wir haben ja auch in der Punkterunde der Oberliga Nord in einigen Spielen gegen die Top-Teams unter Beweis gestellt dass wir gegen die Favoriten gut mithalten können. Voraussetzungen sind maximale Einstellung zum Gegner, taktische Disziplin und eine geschlossene Mannschaftsleistung“ meint Cheftrainer Danny Albrecht. Hinsichtlich der Förderlizenzspieler kann er auf jeden Fall auf Mike Schmitz und Philipp Kuhnekath zurückgreifen, auch Tom Schmitz ist nach seiner Krankheit wieder mit dabei.

Weiterlesen ...

Freunde, bald ist es endlich soweit - die Playoffs stehen direkt vor der Tür und die Vorfreude steigt. Bereits am Sonntag, 17.03.2019 steht um 18.30 Uhr das erste Heimspiel der Gysenberger auf dem Programm.
Das Team um Danny Albrecht bereitet sich schon mit Hochdruck für die anstehenden Playoffs vor und hofft auf Eure gewaltige und imposante Unterstützung von den Tribünen!
Damit auch ihr alle gut vorbereitet seid, haben wir die wichtigsten Informationen hier für Euch zusammengestellt:

Weiterlesen ...

Glück Auf Fans und Freunde des Herner Eissportvereins,

Playoffs - nicht nur für unsere Spieler eine besondere Zeit im Jahr. In den Playoffs zählt nur eins - siegen oder fliegen! Unsere Jungs haben uns die letzten Wochen bewiesen, dass sie alles schaffen können, wenn sie ein Team sind.

Nun liegt es an UNS die Mannschaft als 7. Mann nach vorne zu treiben. Den HEV zeichnen Worte wie: Leidenschaft, Familie und der Wille aus. Dies wollen wir mit euch entweder in Regensburg oder Landshut erreichen!

Weiterlesen ...

Im letzten Spiel der Oberliga Nord Hauptrunde unterlag der Herner EV am Sonntagabend zuhause in der Hannibal-Arena dem bereits vorher feststehenden Nordmeister Tilburg Trappers mit 1:5. Lange Zeit verlief die Partie relativ ausgeglichen, das klare Endergebnis kam erneut erst in den Schlussminuten zustande, als HEV-Coach schon früh den Torwart herausnahm um mit 6 Feldspielern noch eine Wende zu schaffen. Eine Seltenheit gab es in der 57. Minute, als Hauptschiedsrichter Tony Engelmann folgerichtig auf technisches Tor entschied. Marcus Marsall konnte den alleine aufs leere Herner Tor zustürmenden Tilburger Kevin Bruijsten nur regelwidrig von hinten stoppen. Die Gysenberger gehen nun als Sechster in die Playoffs, müssen aber auf ihren Gegner aus dem Süden noch warten. Denn dort fällt die Entscheidung um den dritten Platz erst am nächsten Wochenende. Regensburg und Landshut stehen nur durch einen Punkt getrennt auf den Plätzen zwei und drei. Das am Ende schlechter platzierte Team aus diesem Zweikampf wird dann der Gegner des HEV.

Weiterlesen ...

Nachdem der Herner EV in den letzten Jahren viermal in Folge auswärts bei den Hannover Scorpions gewinnen konnte, ist nun am Freitagabend in der Wedemark diese Serie gerissen. Mit 3:7 musste man sich dem nun feststehenden Vizemeister der Oberliga Nord beugen, wobei dieses klare Ergebnis erst in den Schlussminuten zustande kam. „Mit dem ersten Drittel bin ich sehr zufrieden. Meine Mannschaft hat da die taktischen Vorgaben mit der defensiven Ausrichtung und den schnellen Kontern gut und erfolgreich umgesetzt. Im zweiten Drittel schlichen sich schon einige Fehler ein, die dann im Schlussabschnitt immer mehr wurden. In den letzten vier Minuten war dann die Ordnung weg, so dass es noch zu diesem hohen Ergebnis für die Scorpions kam“ meinte HEV Coach Danny Albrecht nach dem Spiel.

Weiterlesen ...