HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Nach drei Niederlagen ist der Herner EV wieder auf die Erfolgsschiene zurückgekehrt. Mit 3:1 schickte man Leipzig vom Eis der Hannibal-Arena. „Die kurze Pause hat unseren Spielern gut getan“, so Trainer Danny Albrecht. Bereits am Freitag lieferte man eine ordentliche Leistung in Tilburg ab, allerdings konnte man sich noch nicht belohnen. Dies sah gegen Leipzig anders aus.

Weiterlesen ...

Der Herner EV hat das Gipfeltreffen der Oberliga Nord mit 3:6 (0:2/1:1/2:3) verloren. „Der Sieg für die Trappers geht am Ende in Ordnung“, bilanzierte HEV-Coach Danny Albrecht nach der Partie.

Weiterlesen ...

„Wir spielen jetzt seit 12 Wochen und hatten in dieser Zeit bis zum letzten Freitag 24 Spiele. Da tat die kleinere Pause sehr gut. Die Mannschaft hatte vier Tage Erholungszeit um einmal aus der Eishalle heraus zu kommen und den Kopf für andere Dinge frei zu bekommen. Nun folgen bis zum Jahresende 7 Wochen mit 15 Spielen, die alle vollste Konzentration benötigen“ erläutert Danny Albrecht, Trainer des Herner EV. So treten die Gysenberger am Freitag ab 20 Uhr in den Niederlanden bei den Tilburg Trappers an und empfangen am Sonntag ab 18:30 Uhr zuhause in der Hannibal-Arena die EXA Icefighters aus Leipzig.

Weiterlesen ...

Die Mannschaft auf dem Eis ist bei Fans und Zuschauern bekannt. Aber wer sind die Personen im Hintergrund? Viele helfende Hände sind notwendig um einen Spieltag beim Herner EV durchzuführen und zu gestalten, ohne die ehrenamtliche Unterstützung wäre dies so nicht möglich.

Aus diesem Grund möchten wir über die Saison hinweg immer wieder Teams vorstellen, die regelmäßig vor Ort sind und häufig im Hintergrund die Fäden ziehen.

Stadionheft & Homepage – Teams hinter der Mannschaft #5

Die Homepage und das Stadionheft unseres Herner EV sind jedem ein Begriff. Wir zeigen Euch heute die Herren die dort hinter stehen und für die Gestaltung sowie Umsetzung verantwortlich sind.

Weiterlesen ...

Der Herner EV hat die Partie bei den Hannover Indians mit 4:5 (2:0/1:1/1:3/0:1) nach Overtime verloren und konnte somit nur einen Zähler vom traditionsreichen Pferdeturm entführen. Damit bleiben die Herner punktgleich mit Spitzenreiter Tilburg auf dem zweiten Tabellenplatz. Am kommenden Freitag findet in den Niederlanden dann das Gipfeltreffen der Oberliga Nord statt.

Weiterlesen ...