HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Letztes Spiel

Rostock Piranhas
1
Herner EV
4

Nächstes Spiel

Herner EV
Hannover Scorpions

Der Herner EV hat das Auswärtsspiel bei den Rostock Piranhas vor 615 Zuschauern mit 4:1 (0:1/1:0/3:0) für sich entschieden. „Es war das erwartet schwere Spiel. Wie immer in Rostock“, sagte ein zufriedener HEV-Coach Danny Albrecht, der erstmals eine Partie in Rostock als Coach für sich entscheiden konnte, nach dem Spiel.

Dabei erzielten die Gastgeber das erste Tor der Partie. Auf Vorlage von Viktor Beck traf Josh Rabbani zur Führung der Gastgeber, die auch zur ersten Pause Bestand haben sollte. Doch die „Special Teams“ des HEV, die bereits letzte Woche einen tollen Job machten, drehten die Partie. Im zweiten Drittel traf Dennis Thielsch in Überzahl zum Ausgleich, in den letzten 20 Minuten erzielte der Stürmer in Unterzahl das vorentscheidende 1:3. Zwischenzeitlich hatte Christopher Kasten die Herner in Führung gebracht.

Weiterlesen ...

Nach zuletzt zwei 6-Punkte-Wochenenden hat der Herner EV seinen zweiten Tabellenplatz hinter dem Serienmeister Tilburg deutlich gefestigt. Der Vorsprung auf Leipzig (10 Punkte), Hamburg (12 Punkte) und Halle (14 Punkte) ist drei Spieltage vor der Halbzeit der Hauptrunde in der Oberliga Nord schon beachtlich. Ein Ruhekissen ist diese schöne Momentaufnahme aber noch lange nicht, die bisherigen sportlichen Erfolge müssen immer wieder neu bestätigt werden. So startet das anstehende Wochenende für die Gysenberger am Freitagabend in Rostock bei den Piranhas (20 Uhr) und endet am Sonntagabend zuhause in der Hannibal-Arena gegen die Hannover Scorpions (18:30 Uhr).

Weiterlesen ...

Die Mannschaft auf dem Eis ist bei Fans und Zuschauern bekannt. Aber wer sind die Personen im Hintergrund?
Viele helfende Hände sind notwendig um einen Spieltag beim Herner EV durchzuführen und zu gestalten, ohne die ehrenamtliche Unterstützung wäre dies so nicht möglich.
Aus diesem Grund möchten wir über die Saison hinweg immer wieder Teams vorstellen, die regelmäßig vor Ort sind und häufig im Hintergrund die Fäden ziehen.

Betreuer, Mannschaftsführer und medizinische Abteilung – Teams hinter der Mannschaft #6

Weiterlesen ...

Der Herner EV hält zusammen. Die Mannschaft auf dem Eis, das Team hinter dem Team und auch die Mädels unserer Jungs setzen auf großen Zusammenhalt! Passend zur Vorweihnachtszeit haben sie sich etwas Besonderes, etwas sehr tolles überlegt. Und Ihr könnt sie dabei unterstützen!

Beim Heimspiel gegen die Saale Bulls aus Halle, am Freitag, 13. Dezember, sammeln die Mädels der Jungs Sach- und Geldspenden, sowohl für das Tierheim in Herne-Wanne, als auch für das Mutter-Vater-Kind-Heim der Kinder- und Jugendhilfe „Flow“. „Eishockey verbindet! Deshalb wollen wir so kurz vor Weihnachten zusammenstehen und gemeinsam Gutes tun“, so der einhellige Tenor.

Weiterlesen ...

Lukas Schaffrath, Backup-Goalie des Herner EV, erhält ab sofort eine Spielberechtigung für den EHC Neuwied, den aktuellen Tabellenvierten der Eishockey-Regionalliga-West.

„Lukas Schaffrath wird weiterhin Back up-Goalie unserer Mannschaft in dieser Saison sein. Aber um ihm mehr Spielpraxis zu verschaffen, und auf Grund des Ausfalls des Stamm-Keepers bei unserem Kooperationspartner EHC Neuwied, haben wir ihn mit einer Spielberechtigung für die Bären ausgestattet“, erklärt HEV-Coach Danny Albrecht.

Ursprünglich war vorgesehen, dass der junge HEV-Keeper Janek Prillwitz mit einer Förderlizenz für die Bären spielt, doch Prillwitz zog sich eine schwere Verletzung zu, die ihn bis mindestens Februar 2020 zum Zuschauen verurteilt.

Weiterlesen ...