HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Tobias Schmitz wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der Verteidiger wird vom DEL-Kooperationspartner Iserlohn Roosters wieder mit einer Förderlizenz für den HEV ausgestattet.

„Es wäre schön, wenn wir ihn auch im nächsten Jahr bei uns sehen, aber wir wünschen ihm natürlich, dass er sich in der DEL durchsetzt“, sagt Danny Albrecht. „Man hat gesehen, dass Tobi sehr von der Kooperation profitiert hat. Dies hat er in der letzten Saison sowohl in Iserlohn, als auch bei uns stark bewiesen“, so der HEV-Coach weiter.

Weiterlesen ...

Der Herner EV hat die Zulassung zur Oberliga Nord vom Deutschen Eishockey-Bund (DEB) erhalten. Diese normalerweise freudige Nachricht wird am Gysenberg aber mit einem sehr bitteren Beigeschmack aufgenommen.

Denn nachdem bereits die Lokalrivalen aus Essen und Duisburg ihren freiwilligen Rückzug in die Regionalliga bekanntgaben, verwehrt der DEB aktuell noch zwei weiteren Teams der Oberliga Nord die Zulassung. „Dies kann in der aktuellen Corona-Pandemie noch weitreichende Folgen haben. Nicht nur für uns, sondern für alle Mannschaften der Liga“, blickt HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert in die Zukunft.

Weiterlesen ...

Ein weiteres junges Talent erhält eine Förderlizenz für den Herner EV. Der 19-Jährige Stürmer Leon Köhler wird vom Herner DEL2-Kooperationspartner EC Bad Nauheim mit einer Spielberechtigung für Grün-Weiß-Rot ausgestattet.

„Wir möchten Leon und junge talentierte Spieler unterstützen, ihren individuellen Weg, der auch immer Schule sowie Ausbildung berücksichtigt, bestmöglich zu gehen“, erklärte EC Bad Nauheim-Co-Trainer Harry Lange. „Nico Kolb, Nicolas Geitner oder Niklas Heyer zeigten bereits, dass das funktionieren kann.“

Weiterlesen ...

Der Herner EV und die DK Fitness und Wellness Loft Herne GmbH haben ihre Kooperation, die seit Juli 2019 läuft, um ein weiteres Jahr verlängert. „Wir profitieren sehr von dieser Partnerschaft und hoffen, dass auch viele weitere Herner dieses lokale Unternehmen unterstützen, denn es ist eine Partnerschaft für den Sport und das gesundheitliche Bewusstsein“, freut sich HEV-Coach Danny Albrecht.

Während der Saison wird er einmal in der Woche mit der gesamten Mannschaft eine Trainingseinheit vor Ort durchführen. Die HEV-Spieler nutzen die moderne Einrichtung aber auch für individuelles Training oder Regeneration während der Saison und in der Sommerpause. „Es ist einfach eine Win-Win-Situation“, so der HEV-Trainer.

Weiterlesen ...

U19-Nationalspieler Malte Hodi wird in der kommenden Saison mit einer Förderlizenz für den Herner EV ausgestattet. Der Stürmer wird dabei aber hauptsächlich für die DNL-Mannschaft des Kölner EC auf dem Eis stehen, soll seine ersten Schritte im Profibereich jedoch beim HEV machen.

Im vergangenen Jahr erzielte er in 35 Partien für die Kölner Junghaie 17 Tore und kam auf 17 Vorlagen. Zudem stand Malte Hodi bereits vier Mal für die U19-Nationalmannschaft Deutschlands auf dem Eis. Dabei gelang ihm eine Torbeteiligung.

Weiterlesen ...