Herner EV

Aus Herne - Für die Region

17.09.2017 (AK) Nach einer langen Sommerpause und einer kurzen Vorbereitungszeit auf dem Eis, stand am vergangenen Wochenende das erste Turnier für die Bambini U10 auf dem Programm. Wie schon mit der U8 im vergangenen Jahr, entschied sich der neue U10 Trainer Jörn Siegmanski diesen ersten Leistungstest durchzuführen. Dabei griff er auf die Spieler der U10A zurück und füllte die 3. Reihe mit 2 Hochspielern aus der U8 auf.

In der Vorrunde traf das Team des Herner EV auf die Düsseldorfer EG, die Smoke Eaters Geleen (NL) und zum Abschluss auf den Kölner EC. Während die ersten beiden Spiele knapp verloren gingen, mussten die Jungs im Spiel gegen Köln eine empfindliche Niederlage verkraften.

Weiterlesen ...

Am Sonntagnachmittag reiste die 1B mit nur 9+2 Spielern zum ersten Vorbereitungspiel nach Hamm.
Die Eisbären haben sich letzte Saison in ihrer Gruppe durchgesetzt und sind sportlich in die Landesliga aufgestiegen.
Von Anfang an hatten die Herner das Spiel unter Kontrolle. Bis zum ersten Tor hat es jedoch 10 Minuten gedauert.
Nichtsdestotrotz konnte man das Ergebnis bis zum Ende des ersten Drittels noch auf 4:0 hochschrauben.
Im zweiten Drittel das gleiche Bild. Herne dominierte das Spiel wobei Hamm 2-3 gute Chancen hatte. Das zweite Drittel endete 9:0 für Herne.

Weiterlesen ...

Nach einer kurzen Pause beginnt nun bald das Sommertraining für den Herner Nachwuchs. Im Folgenden nun die Trainingszeiten der einzelnen Mannschaften. Gestartet wird  ab Montag 15.05.2017.

Team U8:           Montag                16:00 – 17:00 Uhr in der Gysenberghalle

                         Donnerstag           16:30 – 17:30 Uhr in der Turnhalle der Realschule Sodingen

Weiterlesen ...

Der Herner Eisportverein ist jetzt ein 3 Sterne Ausbildungsverein
Sportlich tummelte sich der Nachwuchs der Altersklassen U12, U14 und U16 in den NRW Landesliegen sowie mit der U 19 in der Regionalliga NRW. Inhaltlich, konzeptionell ist der Verein einen großen Schritt vorangekommen. Bei der Mitgliederversammlung im vergangenen Mai hatte der Verein durch Christina Mager (1. Vorsitzende) und Michal Peska (Hauptamtlicher Nachwuchs-Trainer) verkündet, er wolle sich nach dem 5 Sterne-Ausbildungsprogramm des Deutschen Eishockey Bunds (DEB) ausrichten. Dieses Vorhaben entpuppte sich für den HEV als echte Mammut-Aufgabe: So mussten beispielsweise alle Trainings seitdem dokumentiert werden, ein Nachwuchskonzept musste her, es gab zahlreiche Recruiting-Aktivitäten, Teamevents, Trainersitzungen, Pausengames und und und. „Eigentlich hört sich das nach einem ganz normalen Trainingsbetrieb an“, erklärt Christina Mager, „wir beim HEV waren das alles allerdings so nicht gewohnt.“ Also zog sich die neue Systematik mit all ihren Facetten kontinuierlich durch die Saison 2016/2017 und damit durch den letzten Winkel der Vereinsarbeit. Alle (Trainer, Nachwuchsspieler, Eltern, freiwillige Helfer und sogar die 1. Mannschaft) haben mitgemacht, sie alle sind Teil des Erfolgs.

Weiterlesen ...

Am Freitag 10.03.17 konnte man den ERV Dinslaken mit 6-3 besiegen (2-0/3-2/1-1). Im ersten Drittel war man haushoch überlegen (17-4 Torschüsse) verpasste aber ein höheres Ergebnis. Im 2.Drittel agierte man zu sorglos, leistete sich den einen oder anderen Fehler. und Dinslaken nutzte dies zweimal zu Anschlusstreffern. Mit einem Unterzahltor konnte man aber doch noch die Führung auf 3 Tore ausbauen. Im letzten Drittel war man dann wieder konzentrierter bei der Sache. In der 49. min bekam Herne (völlig zurecht) eine Matchstrafe (Bandencheck) in der Dinslaken noch einmal verkürzen konnte. In der 56.min machte Herne mit dem 6-3 alles klar und gewann am Ende auch verdient.

Torschützen: Schöpf 3 Senzek, Cassebaum und L. Busboom je1

Weiterlesen ...