HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Zweites Erfolgserlebnis in zwei Tagen

Zweites Erfolgserlebnis in zwei Tagen
19.09.2020, Neuss
Nach gelungener Premiere am Vorabend ging es für die U13B des Herner EV bei hochsommerlichen Temperaturen zum Test beim Neusser EV.
Die gut 40 Zuschauer sahen ein anfangs ausgeglichenes 1. Drittel mit Vorteilen für die Herner. Dies spiegelte sich dann auch im Ergebnis wieder.
Wie im Vortag war es erneut Henrik Haupt, der den Torregen für die Herner eröffnete. Bereits in der 2. Minute erzielte er auf Vorarbeit von Jayden Bartsch und Jana Kanikel die verdiente Führung. Eine weitere der zahlreichen Torchancen für Herne verwandelte dann bereits in der 9. Minute Lennox Dumrau auf Zuspiel von Jana Kanikel und Goalie Maik Baum. 
Den überraschenden Anschlusstreffer der Neusser musste man postwendend ebenfalls noch in der 9. Minute hinnehmen. 
Den alten Abstand von zwei Toren stellte dann wiederum ebenfalls Lennox Dumrau auf Vorlage von Moritz Walther in der 15. Minute her. 
Noch vor Ablauf des 1. Drittels musste man den erneuten Anschlusstreffer zulassen in der 17. Spielminute. Dann war Pause.
Nach dreißig gespielten Minuten erzielte Lennox Dumrau den vorentscheidenden Treffer der Partie zum 4:2 auf Sicht der Herner nach Vorarbeit von Noah Adamus und Lenny Paschedag. Noch in derselben Minute erhöhte Noah Adamus auf 5:2.
Die Neusser jedoch gaben sich noch nicht geschlagen und verkürzten ihrerseits in der 40. Minute auf 3:5.
Antonia Thume stellte nach nur 18 Sekunden direkt nach Wiederanpfiff den alten Abstand zum 6:3 wieder her. 
Sie traf auf Vorarbeit von Noah Adamus und Jana Kanikel. 
Nun war der Bann gebrochen und die Herner spielten regelrecht befreit auf und kamen im Verlauf der restlichen Spielzeit mit überlegener Spielweise zu zahlreichen Torchancen.
Mit Beginn des 3. Drittels eröffnete erneut Lennox Dumrau den Spielstand zum 7:3 nach Vorlagen von Mika Steinbrück und Jana Kanikel in der 45. Minute.
Ebenfalls auf Vorlage von Mika Steinbrück traf erneut Noah Adamus zum 8:3 in der 46. Minute. 
In der 54. Minute dann erhöhte Lennox Dumrau auf 9:3 auf Vorarbeit von Vincent John und Lenny Paschedag.
Wie im Wechsel trug sich dann erneut Noah Adamus zum 10:3 in die Torschützenliste ein. Die Vorlagen zu diesem Tor kamen von Antonia Thume und Jayden Bartsch.
Den endgültigen Schlusspunkt setzte dann in der 57. Minute auf Vorlage von Moritz Walther Lennox Dumrau zum Endstand.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung wurde mit einem deutlichen Sieg belohnt. So rundete der zweite Sieg im zweiten Testspiel ein gelungenes Wochenende aus Sicht des Herner Nachwuchses ab. Das macht Lust auf mehr nach der langen Zeit.