HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Späte Aufholjagd

Im zweiten Spiel des neuen Jahres traf die 1b der U13 des Herner EV auf die TuS Wiehl. Die 75 Zuschauer in der Wiehler Arena sahen von Anfang an ein temporeiches und munteres Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten.

2020 01 18 6077 77

Die Führung ging dann anfangs an die körperlich deutlich überlegenen Wiehler, die zum 1:0 und 2:0 trafen. Mitte des 1. Drittels verkürzten die Herner durch Bach auf 1:2 nach Vorlage von Adamus.

Die Wiehler konnten im Anschluss durch zwei Konter zum 3:1 und 4:1 treffen. Mit diesem Ergebnis ging es in die erste Pause. Aus dieser kamen die Herner besser zurück und trafen folgerichtig zum 2:4. Den Treffer markierte Dumrau. Im Anschluss mussten die stark kämpfenden und läuferisch besseren Herner jedoch drei weitere Tore zulassen. Der Zwischenstand in der 34. Minute lautete 2:7 aus Sicht der Herner. Dann jedoch wurde zur großen Aufholjagd geblasen und die Mannschaft brachte nochmals alles aufs Eis. Folgerichtig fiel kurz darauf der erste Anschlusstreffer zum 3:7 durch Adamus. Dieser markierte auch das Ende des 2. Drittels.

2020 01 18 6082 82

Der letzte Durchgang ging dann komplett an die stark aufspielenden Herner. Der Anschluss zum 4:7 fiel in der 55. Minute und der Endstand von 5:7 stand dann in der 57. Minute durch einen Treffer von Dumrau fest. Unterm Strich gewannen die Wiehler nicht unverdient. Die Herner haben nun alle Chancen auf eine Revanche im Rückspiel in der heimischen

Hannibal Arena am 26.01. 2020 um 8:00 Uhr.