HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Kurz vor dem Ende der Transferperiode hat sich der Herner EV noch mal auf allen Positionen verstärkt. „Unser Ziel war es, den Kader, sowohl in der Spitze, als auch in der Breite, zu verbessern. Dies ist uns gelungen. Wir sind nun so aufgestellt, dass wir in den Playoffs eine starke Rolle spielen können“, freut sich HEV-Coach Danny Albrecht über vier neue Spieler.

Weiterlesen ...

Wir möchten Euch auch in dieser Saison zu einer gemeinsamen Laufzeit (Samstag, 08.02.2020) mit der 1. Mannschaft unseres Herner EV einladen. Bereits in den letzten Jahren waren diese Veranstaltungen ein voller Erfolg und haben sich zu einem festen Bestandteil etabliert.

Die Kufencracks um Coach Danny Albrecht werden mit Euch gemeinsame Runden auf dem Eis drehen und Ihr könnt in entspannter Atmosphäre nette Unterhaltungen führen, Unterschriften sammeln oder gemeinsame Erinnerungsfotos machen. Fans und Team gemeinsam auf dem Eis, ein einmaliges Erlebnis!

Weiterlesen ...

Nach dem spielfreien letzten Wochenende startet der Herner EV nun in die Endphase der Hauptrunde in der Oberliga Nord. Am Freitag steht ab 20 Uhr am Gysenberg in der Hannibal-Arena das Heimspiel gegen die Saale Bulls aus Halle auf dem Spielplan. Am Sonntag geht die Auswärtsfahrt der Grün-Weiß-Roten nach Hannover zu den Indians. Dort ist der Spielbeginn am Pferdeturm um 19 Uhr.
„Man hat gesehen, dass die Mannschaft in dieser Woche mit neuem Elan wieder ins Training eingestiegen ist. Die kurze Pause hat allen gut getan. Wir hatten ja zuletzt 11 Spiele innerhalb von 30 Tagen, da war der Akku ziemlich leer. Nun müssen wir schnell wieder in den Rhythmus kommen um in den letzten 10 Spielen der Punkterunde unsere gute Position im Kampf um die besten Plätze für die Playoffs zu verteidigen“ erläutert Danny Albrecht, Cheftrainer des Herner EV. Die Gysenberger gehen als Tabellenzweiter in den Endspurt der Meisterschaft im Norden.

Weiterlesen ...

Um die stetige Professionalisierung der Bedingungen für unser Oberliga-Team weiter voran zu treiben haben wir vor der laufenden Saison Unterstützung von Annette Frey bekommen. Annette hat Sportwissenschaften studiert und sich auf Coaching und Beratung spezialisiert.

Weiterlesen ...

Das dritte Derby der Saison gegen die Moskitos Essen hatte für die Zuschauer einiges zu bieten. Nach dem frühen Rückstand lieferte Herne ein tolles Comeback ab und behielt am Ende in einem torreichen Spiel mit 8:6 die Punkte am Gysenberg. Das 100.Derby begann gleich sehr unglücklich für das Herner Team. Denis Fominych musste bereits im ersten Wechsel mit einer Spieldauerstrafe vom Eis. Die Herner Unterzahl spielte den Gästen natürlich in die Karten und McLeod traf auch direkt zum 0:1. Damit nicht genug, folgte in der 6.Minute durch Richter und erneut McLeod ein Essener Doppelschlag zum 0:3. Deutlich überrascht steigerte man sich in das Spiel blieb aber ohne Tor im ersten Drittel.

Weiterlesen ...