HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Mit einem auch in der Höhe verdienten 8:0-Heimerfolg gegen die TecArt Black Dragons aus Erfurt konnte der Herner EV am Sonntagabend nach dem Overtime-Sieg vom Freitag in Halle ein erfolgreiches 5-Punkte-Wochenende komplettieren. Zudem konnte Torhüter Björn Linda seinen ersten Shutout im Dress der Grün-Weiß-Roten feiern. Der klare Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr, denn das Team von Danny Albrecht zeigte die richtige Einstellung zum Gegner. Die ohnehin mit kleinem Kader angereisten Thüringer dezimierten sich bereits in der 7. Spielminute zusätzlich, als Michal Vazan nach einem bösen Revanchefoul an Lois Spitzner mit einer folgerichtigen Spieldauerdisziplinarstrafe vorzeitig in die Kabine musste. Der HEV nutzte diese längere Überzahl mit zwei Treffern zur frühen 3:0-Führung nach nur 10 Minuten und blieb über die gesamte Spielzeit klar dominierend. Bei konsequenterer Chancenverwertung hätte der Sieg auch noch höher ausfallen können.

Weiterlesen ...

Die Mannschaft des Herner EV hat am Freitagabend bei den Saale Bulls in Halle die erhoffte Reaktion nach dem schwachen Auftritt vom letzten Sonntag gezeigt und die Auswärtspartie in der Overtime mit 2:1 gewonnen. Nach ausgeglichenem ersten Abschnitt war das Team von Danny Albrecht in den zweiten Zwanzigminuten klar überlegen und konnte den frühen 0:1-Rückstand egalisieren. Im letzten Drittel waren dann die Gastgeber wieder mehr am Drücker, aber dank Torhüter Björn Linda und einer konzentrierten Abwehrleistung konnte das Remis nach 60 Minuten gehalten werden. In der anschließenden Overtime war es der dritte Wechsel, der durch Nico Kolb die Entscheidung zugunsten der Gysenberger brachte.

Weiterlesen ...

Am Donnerstagabend wurde er der Mannschaft des Herner EV vorgestellt und war anschließend sofort zum ersten Mal mit auf dem Trainingseis. Die Rede ist von Lars Gerike, dem neuen Assistenztrainer bei den Gysenbergern. „Wir waren schon länger auf der Suche nach einem geeigneten Kandidaten zur Unterstützung unseres Cheftrainers Danny Albrecht. Nun haben wir ihn in Lars Gerike gefunden. Die Aufgaben rund um die erste Mannschaft werden bei Spiel und Training immer vielfältiger, da ist eine zusätzliche und kontinuierliche Hilfe eine Erleichterung bei der täglichen Arbeit. Natürlich ist Danny Albrecht weiterhin der Cheftrainer, er hat weiterhin unser vollstes Vertrauen“ erläutert HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert.

Weiterlesen ...

Nach den klaren Worten von Geschäftsführer Jürgen Schubert zum Wochenanfang zur desolaten Leistung der Grün-Weiß-Roten im letzten Heimspiel gegen Berlin ist nun die Mannschaft des Herner EV gefordert um eine entsprechende Reaktion auf dem Eis zu zeigen. Die Gegner am kommenden Wochenende sind zuerst am Freitag auswärts die Saale Bulls Halle (20 Uhr) und dann am Sonntag zuhause in der Hannibal-Arena die TecArt BlackDragons aus Erfurt (18:30 Uhr). Die Gesamtbilanz der letzten 10 Jahre gegen beide Teams ist unterschiedlich. Gegen Halle gab es in 23 Spielen 11 Siege für den HEV, aber auch 12 Niederlagen. Gegen Erfurt sieht die Bilanz gut aus, 13 Siegen stehen nur 3 Niederlagen gegenüber.

Weiterlesen ...

"Nach der Niederlage zu Hause gegen den Tabellenletzten Preussen Berlin, waren alle Anwesenden zusammen und zu Recht enttäuscht von der gezeigten Leistung unserer Mannschaft.

Im Namen der Geschäftsleitung sowie des Herner EV will ich mich dafür bei allen Fans und Sponsoren entschuldigen. Es wurde schnell eine Erklärung gefordert und ich will versuchen diese hiermit zu geben.

Weiterlesen ...