HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Der Herner EV hat sein erstes Vorbereitungsspiel der Saison 2019/2020 mit 3:6 (2:0,1:5,0:1) gegen das DEL2-Team der Roten Teufel aus Bad Nauheim verloren. Doch mit der Vorstellung seiner Mannschaft kann Chef-Coach Danny Albrecht insgesamt zufrieden sein. Am Samstag trifft der HEV nun im Spiel um Platz drei (15 Uhr) des eigenen Vorbereitungsturniers auf die Kassel Huskies. Hier kommt es zu einem Wiedersehen mit Lois Spitzner, der in der vergangenen Saison noch auf Herne auf dem Eis stand. Den Sieger des Turniers ermitteln im Anschluss (18 Uhr) Bad Nauheim und die Eispiraten Crimmitschau. 

Weiterlesen ...

Es ist wieder Eishockey-Zeit, der Herner EV startet am Wochenende in die neue Saison. Und es geht sofort so richtig los, denn beim 1. Vorbereitungsturnier in der Hannibal-Arena können mit dem EC Bad Nauheim, den Kassel Huskies und den Eispiraten Crimmitschau gleich drei Teams aus der DEL2 begrüßt werden. Anspruchsvoller könnte der Saisonauftakt also wohl kaum sein. Das Turnier beginnt am Freitag, dem 23. August 2019 um 17 Uhr mit der Partie EC Kassel Huskies gegen die Eispiraten Crimmitschau, um 20 Uhr trifft der Herner EV dann auf den EC Bad Nauheim. Am Samstag beginnt dann bereits um 12 Uhr die Saisoneröffnung des HEV mit vielen Aktionen rund um die Hannibal-Arena. Ab 15 Uhr bestreiten die beiden unterlegenen Teams der Freitagspartien das Spiel um Platz drei, das Finale folgt ab 18 Uhr. Es lohnt sich also am Wochenende an den Gysenberg zu kommen und attraktive Spiele und Gegner zu sehen. Für das Turnier werden nur Tagestickets angeboten, die jeweils die beiden Begegnungen beinhalten. Der Preis für ein Tagesticket bei freier Platzwahl liegt bei 12,00 € (Einheitspreis) und 8,00 € für Kinder.

Weiterlesen ...

Spätsommer, Sonne und 30 Grad - eigentlich keine Attribute, die man zwingend mit Eishockey in Verbindung bringt. Doch dem Herner EV kommt diese Wettervorhersage für den kommenden Samstag sehr gelegen, denn rund um die Hannibal-Arena findet die große Saisoneröffnung statt.

Weiterlesen ...

„Wir wollen Schritt für Schritt etwas besser und moderner werden“ - Dieses Motto verfolgt der Herner EV schon seit vielen Jahren. Ab sofort wird es nun auch aus der Hannibal-Arena eine Live-Übertragung der Spiele des HEV geben! Schon am kommenden Wochenende, zum Turnier mit den DEL2-Teams aus Bad Nauheim, Kassel und Crimmitschau, wird das neue System, ausgestattet mit der AISportsWatch-Technik, an den Start gehen. „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Mehrwert ab sofort anbieten können. Wir haben einen tollen Partner gefunden, der uns beim Einstieg in dieses Thema unterstützt“, freut sich HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert.

Weiterlesen ...

Der Anfang ist gemacht! 450 Zuschauer verfolgten das erste öffentliche Trainings des Herner EV am Gysenberg. „Wir wollten unseren Fans mal etwas Neues bieten und haben uns deshalb beim öffentlichen Training für eine Skill Competition entschieden“, sagte ein zufriedener HEV-Coach Danny Albrecht. Nach verschiedenen Pass- und Schussaufgaben ermittelten seine Spieler zuerst den schnellsten Akteur unter ihnen. Hier setzte sich Stürmer Marcus Marsall durch, der seinen Vertrag in Herne unlängst bis 2021 verlängerte und nicht umsonst den Spitznamen „Speedy“ trägt. Anschließend zeigte Michel Ackers, dass er über den härtesten Schuss der Mannschaft verfügt, dicht gefolgt von Nils Liesegang und Neuzugang Christopher Kasten. Beim abschließenden internen Testspiel bewiesen dann alle HEV-Akteure, dass sie richtig Lust auf die neue Oberliga-Saison haben. Danny Albrecht und Co-Trainer Lars Gerike unterteilten das Team in zwei Mannschaften, die beide mit jeweils zwei Reihen agierten.

Weiterlesen ...