HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Der Herner EV hat das Heimspiel gegen die Rostock Piranhas verdient mit 6:3 (3:2/3:1(0:0) gewonnen und damit auch die Tabellenführung der Oberliga Nord verteidigt. „Vor allem die 15 Minuten im zweiten Drittel waren sehr stark“, war HEV-Coach Danny Albrecht nach der Partie nicht komplett zufrieden.

Weiterlesen ...

Das Herner Team konnte im Heimspiel gegen den Krefelder EV 81 eine passende Antwort zur ersten Saisonniederlage vom Freitag finden und die Rheinländer mit 6:2 schlagen.

Dabei erwischten die Gäste den besseren Start in das Spiel und hatten gleich einige gute Möglichkeiten zur Führung. Der Treffer von Marcus Marsall in der 8.Minute gab dem Herner Spiel die nötige Sicherheit und Kontrolle über das Spiel. Trainer Danny Albrecht zum ersten Drittel: „Wir hätten zu Beginn auch durchaus in Rückstand geraten können. Nach vorne sah es dann ganz gut aus und wir haben zahlreiche gute Aktionen erspielt. Krefelds Sebastian Staudt hat dazu auch einiges entschärfen können.“

Weiterlesen ...

Es hat nicht sollen sein. Der Herner EV verlor sein erstes Spiel der laufenden Oberliga Nord-Saison, nach sechs Siegen in Serie mit 1:4 (0:0, 1:3, 0:1) bei den Crocodiles Hamburg. „Der Sieg für Hamburg ist verdient, denn sie haben sich den Erfolg hart erkämpft“, sagte HEV-Coach Danny Albrecht nach dem Spiel.

Weiterlesen ...

Das Herner Team blieb in beiden Spitzenspielen vom Wochenende ungeschlagen. Nach dem Heimsieg über Tilburg am Freitag, folgte am Sonntag ein 7:3 bei den Exa Icefighters Leipzig. Dabei war das Spiel weitaus enger, als es letztlich das Endergebnis aussagt. Es war viel drin im Spitzenspiel der Oberliga-Nord, denn beide Teams schenkten sich wenig.In das Spiel fand das Herner Team zunächst sehr ordentlich und erspielte sich gute erste Chancen. In Überzahl versenkte dann Dennis Thielsch in der 15.Minute zum 1:0 für das Team vom Gysenberg. So ging es in die erste Pause.

Weiterlesen ...

Es war in jeglicher Hinsicht ein wunderbarer Abend am Herner Gysenberg. Der HEV setzte sich in einer rasanten Partie vor 1607 Zuschauern mit 4:3 (0:1, 3:0, 1:2) gegen die Tilburg Trappers durch und steht nach fünf Siegen aus fünf Spielen mit der Maximalpunktzahl an der Tabellenspitze.

Weiterlesen ...