HERNE MINERS

Die Kumpel vom Gysenberg

Die Miners bleiben in Crimmitschau torlos!

Der Herner EV hat das zweite Testspiel des Trainingslagers mit 0:5 (0:0/0:2/0:3) beim DEL2-Team der Eispiraten Crimmitschau verloren. Am Dienstag geht es zum Abschluss noch mal zu den Saale Bulls aus Halle. Bully ist um 18 Uhr.

„Im ersten Drittel waren wir wirklich sehr gut“, bilanzierte Danny Albrecht die ersten 20 Spielminuten. Unterstützt von mindestens 50 HEV-Fans hatte Dennis Swinnen nach zwei Minuten die Riesenmöglichkeit, um sein Team in Führung zu bringen, doch der Stürmer scheiterte freistehend erst an Eispiraten-Keeper Christian Schneider und auch der Nachschuss wurde vor der Linie geblockt. Auf der anderen Seite hielt Björn Linda mit sehr starken Aktionen im Herner Tor die Null, so dass es torlos in die Kabine ging.

Im zweiten Abschnitt fanden sich die Miners dann zu häufig auf der Strafbank wieder. Vier Minuten waren gespielt, da traf Mathieu Lemay mit einem schönen Handgelenksschuss in Überzahl zum 1:0. Wenig später kämpfte sich HEV-Stürmer Alex Komov an zwei Gegenspielern vorbei, doch auch seinen Schuss entschärfte Christian Schneider mit der Fanghand. Nach 30 Minuten wechselte Danny Albrecht den Torhüter. Für Björn Linda stand nun Sebastian Wieber zwischen den Pfosten, der am 2:0 durch Felix Thomas, ebenfalls in Überzahl, keine Schuld hatte. „Wir sind viel hinterhergelaufen und haben zu viele Strafzeiten genommen“, so Danny Albrecht.

Im Schlussdrittel merkte man seiner Mannschaften die zahlreichen Aktivitäten der letzten Tage dann an. Nach dem Spiel in Weisswasser am Freitag standen am Samstag zahlreiche Teamevents wie Wakeboard-Fahren oder eine Schlauchboot-Tour an. Crimmitschau traf zweimal durch Lemay in eigener Unterzahl, ein Treffer davon war ein Empty-Net-Goal. Für das fünfte Tor war dann noch mal Felix Thomas zuständig.

Am Dienstag geht es für den HEV nun zum Abschluss des Trainingslagers zu den Saale Bulls aus Halle. Bully ist um 18 Uhr. „Auch morgen werden wir noch mal verschiedene Reihenkonstellationen ausprobieren. Das Ergebnis steht dabei nicht im Vordergrund“, blickt der HEV-Coach voraus. Denis Fominych, der am Sonntag auf Grund leichter muskulärer Probleme geschont wurde, ist in Halle wieder mit dabei. Die Partie in Halle wird ebenfalls via SpradeTV übertragen.

Tore:
1:0 23:45 Lemay (Summers) - PP1
2:0 37:01 Thomas (Schietzold) - PP1
3:0 40:32 Lemay - SH1
4:0 47:44 Lemay - ENG, SH1
5:0 49:42 Thomas (Heyer)

Strafen: 8 - 14

Die SpradeTV-Highlights aus Crimmitschau

Crimmitschau HEV