HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Zwei Spiele, zwei Siege! Der Herner EV hat erstmals in dieser Saison beide Partien des Wochenendes gewonnen. Bei den Saale Bulls aus Halle gab es einen 2:1-Erfolg nach Overtime, gegen die EG Diez-Limburg gewann das Team von Danny Albrecht mit 6:3.

Weiterlesen ...

The same procedure as last weekend. Wieder gab es für den Herner EV einen Auswärtssieg und eine Heimniederlage zu verzeichnen. Am Freitag gewann der HEV bei den Hannover Scorpions mit 6:4, am Sonntag setzte es gegen die Tilburg Trappers eine empfindliche 1:7-Pleite.

Weiterlesen ...

Nach dem 4:1 (0:1/1:0/3:0)-Sieg bei den Saale Bulls in Halle musste der Herner EV am Sonntag die erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen die EG Diez-Limburg setzte es am Gysenberg eine 2:5 (1:2/1:1/0:2)-Pleite. „Ich kann meiner Mannschaft aber keinen großen Vorwurf machen. Nun müssen wir aber die Fehler in der Defensive abstellen“, sagte HEV-Coach Danny Albrecht.

Weiterlesen ...

Zwei Siege konnte der Herner EV am letzten Wochenende der Vorbereitung auf die neue Oberliga Nord-Saison einfahren. Das Team von Danny Albrecht setzte sich zweimal gegen die Moskitos Essen durch. Am Freitag hat der HEV spielfrei, am Sonntag kommt Leipzig in die Hannibal-Arena.

In Essen gewann der HEV am Freitagabend mit 6:2 (2:0/2:1/2:1). Der neue Kontingentspieler Colton Kehler erzielte dabei seinen ersten Dreierpack für Grün-Weiß-Rot. Für die weitere Treffer waren Christoph Ziolkowski, Nico Kolb und Dennis Thielsch verantwortlich. Niklas Heyer und Patrick Asselin wurden geschont, der junge Iserlohner DNL-Spieler David Kirchhoff feierte in der Defensive ein ordentliches Debüt.

Die Highlights aus Essen gibt es hier

Weiterlesen ...

Ein Sieg und eine Niederlage. Dies ist die Ausbeute des Herner EV aus dem dritten Wochenende der Vorbereitung auf die kommende Saison in der Oberliga Nord. Am Freitagabend gab es gegen die Tilburg Trappers zuhause eine 2:3 (0:1/2:0/0:2)-Niederlage. Am Sonntag setzte sich der HEV dann beim DEL2-Kooperationspartner EC Bad Nauheim mit 3:2 (1:2/0:0/2:0) durch. „Wille, Einsatz und Laufbereitschaft. Es war alles dabei“, war Danny Albrecht mit dem Wochenende absolut einverstanden.

Weiterlesen ...