Herner EV

Aus Herne - Für die Region

Gleich zweimal trifft an diesem Wochenende mit dem Herner EV der Meister der Oberliga Nord auf den Deutschen Meister der Oberliga, die Tilburg Trappers. Dabei geht es allerdings nicht um Punkte oder Playoff-Siege, denn man befindet sich noch in der Vorbereitungszeit. Dennoch ist es natürlich ein Härtetest und eine erste richtige Standortbestimmung zwei Wochen vor dem Meisterschaftsbeginn. Das Hinspiel findet am Freitag ab 20:15 Uhr bei den Trappers in der niederländischen Provinz Nordbrabant statt, das Rückspiel gibt es dann am Sonntag, wiederum zur vorgezogenen Zeit um 16 Uhr am Herner Gysenberg.

Weiterlesen ...

Nachdem am letzten Wochenende mit der Begegnung gegen die DNL-Mannschaft aus Krefeld und der Saisoneröffnung am Gysenberg die neue Spielzeit für den Herner EV begann, geht es nun weiter in der Vorbereitungszeit. Zweimal kommt es an diesem Wochenende zum Kräftemessen mit dem Herforder EV, zuerst am Freitag ab 20:30 Uhr in Ostwestfalen, dann am Sonntag ab 16 Uhr am Herner Gysenberg.

Weiterlesen ...

Seit vergangenem Montag steht Neuzugang Marcus Marsall (336 Spiele in der 2. Liga und 141 in der Oberliga) am Herner Gysenberg auf dem Eis und nicht nur bei den ersten Trainingseinheiten zeigte der 27-jährige gebürtige Nürnberger seine Qualitäten, auch beim Sponsorenbesuch unseres Partners Axa Gerresheim hinterließ der Stürmer einen sympathischen Eindruck.

Weiterlesen ...

Es geht los am Gysenberg: Am Freitag steht das erste Vorbereitungsspiel für den Herner EV auf dem Programm. Ab 20 Uhr empfängt das Team von Frank Petrozza die DNL-Mannschaft des Krefelder EV. „Das wird ein erster harter Test für uns. Während wir bis zu dieser Begegnung erst viermal auf dem Eis waren, steht der Gegner schon voll im Saft. Krefeld hat bereits mehrere Vorbereitungsspiele absolviert und z.B. ein Turnier auf eigenem Eis im Finale gegen die DEG gewinnen können. Aber ich habe diesen Saisonstart gegen eine lauf- und kampfstarke Mannschaft bewusst gewählt. Sie wird unserer neu zusammengestellten Mannschaft alles abverlangen“ meint der HEV Coach. Bis auf den verletzten Verteidiger Tom Schmitz stehen Frank Petrozza alle Spieler zur Verfügung, auch die drei Try-Out Spieler sollen zum Einsatz kommen, sofern die entsprechenden Gastspielgenehmigungen vorliegen. Die DNL-Förderlizenzspieler vom Kooperationspartner Krefeld werden auf der Gegenseite zum Einsatz kommen, so dass es sicherlich ein interessanter Vergleich sein wird.

Weiterlesen ...

Der Anfang ist gemacht – am Montagabend schickte Frank Petrozza, Cheftrainer des Herner EV, seine neu formierte Mannschaft zum ersten offiziellen Training aufs Eis. Zahlreiche Fans waren an den Gysenberg gekommen um die Spieler zu begrüßen und sie konnten sehen, dass reichlich Schweiß auch bei den kommenden Einheiten fließen wird. Bereits zuvor gab es ein intensives Off-Ice Training. Lauten Beifall gab es beim ersten Eistraining auch schon, zum Beispiel am Ende beim obligatorischen Penaltyschießen nach einem ebenso fulminanten wie trockenen Hammerschuß von Sebastian Eickmann oder einem abgezockten Treffer von Bradley Snetsinger.

Weiterlesen ...