HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Gut 400 Zuschauer kamen beim Herner EV vor einem Jahr zum ersten Eistraining in die Hannibal-Arena, diese ohnehin schon stolze Zahl soll nun zum Auftakt der neuen Saison noch gesteigert werden. Deshalb hat sich Cheftrainer Danny Albrecht etwas Besonderes ausgedacht. So wird es am Samstag, den 17. August 2019 beim 1. Öffentlichen Training der Oberliga Mannschaft einen internen Mannschaftswettbewerb geben. Im Skills Competition wird es darum gehen, wer den härtesten Schuss hat, wer am genauesten trifft, wer sowohl vorwärts als auch rückwärts am schnellsten skaten kann und wer der beste Penaltyschütze ist. Man darf also gespannt sein und kann sich gleichzeitig einen Überblick über die neuen Spieler am Gysenberg verschaffen. Das Ganze wird abgerundet durch ein Trainingsspiel, dazu werden Danny Albrecht und sein Co-Trainer Lars Gerike zwei Teams ins Rennen schicken. Nach vier eishockeylosen Monaten geht es also endlich wieder los, deshalb sollte man sich den Termin vormerken und am 17. August 2019 zahlreich an den Gysenberg kommen und das HEV-Team 2019/20 begrüßen. Der Eintritt ist natürlich frei!

Weiterlesen ...

Die Wohnungsgenossenschaft Herne-Süd eG (WHS) bleibt mindestens für ein weiteres Jahr der Hauptsponsor des Herner Eissportvereins. Der Partner für schönes Wohnen in Herne legt besonders viel Wert auf sicheren, guten und preiswerten Wohnraum. So hat die WHS nicht nur in Herne, sondern auch in den Städten Herten, Recklinghausen, Bochum und in Witten zahlreiche Immobilien in ihrem Besitz. Der Geschäftsführer des HEV, Jürgen Schubert, betont die Wichtigkeit dieser langjährigen Partnerschaft: „Die WHS unterstützt uns seit Jahren nicht nur aus finanzieller Sicht, sondern auch in vielen weiteren signifikanten Bereichen rund um unseren Verein. Die WHS ist somit zu einem unverzichtbaren Partner für uns geworden.“ Auch der Vorstandsvorsitzende der WHS, Klaus Karger, findet nur lobende Worte für diese fruchtbare Partnerschaft: „Der Herner EV hat in der vergangenen Saison abermals gezeigt, welches enorme Potenzial in ihm steckt. Der Verein war in unseren Räumlichkeiten an der Siepenstraße, in Herne und weit über die Stadtgrenzen hinaus, regelmäßiges positives Gesprächsthema. Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Erfolge am Herner Gysenberg.“

Weiterlesen ...

Der nächste Kracher am Gysenberg! Der Herner Eissportverein bekommt in den nächsten Wochen eine komplett neue Sitzplatztribüne. Die gelben Sitzschalen werden spätestens kurz vor dem ersten Meisterschaftsspiel durch moderne Sitze in den Vereinsfarben Grün, Weiß und Rot ausgetauscht. Schon bald werden insgesamt 1302 Sitze von der Produktionsstätte in Österreich ihren Weg nach Herne finden. So werden demnächst die Blöcke A und B in einem leuchtenden Grün, der Mittelabschnitt C und D in Weiß und die Bereiche E und F in einem kräftigen Rot erstrahlen. Der Geschäftsführer des HEV, Jürgen Schubert, zeigt sich hocherfreut: „Die neue Sitzplatztribüne ist ein weiterer großer Schritt im Modernisierungsprozess der Eissporthalle. Wir freuen uns sehr, unseren Fans und Gästen auf der Sitzplatztribüne nun höchsten Komfort bieten zu können.“ Auch die Partner und Sponsoren können sich auf eine weitere positive Veränderung freuen. So sind im VIP-Block D künftig alle Stühle mit bequemen Bezügen aus Stoff ausgestattet, die einen besonderen Komfort, beim Besuch der Hannibal-Arena, bieten werden.

Weiterlesen ...

Nachdem in der Oberliga Süd der ERC Sonthofen die letzten Auflagen fristgerecht zum 1. August 2019 erfüllt hat, steht nun endgültig fest dass beide Oberligen (Nord und Süd) mit 12 Vereinen an den Start gehen.

Wie schon zuvor berichtet wird in der Oberliga Nord eine Doppelrunde (44 Spiele pro Team) bis zum Sonntag, den 1. März 2020 gespielt. Es folgen Pre-Playoffs (Best-of-3) sowie Playoffs (alle Runden Best-of-5). Das Teilnehmerfeld: Füchse Duisburg, TecArt BlackDragons, Moskitos Essen, Saale Bulls Halle, Crocodiles Hamburg, Hannover Indians, Hannover Scorpions, Herner EV, Krefelder EV (neu), EXA Icefighters Leipzig, Rostock Piranhas, Tilburg Trappers.

Weiterlesen ...

Auch in der kommenden Saison wird am Herner Gysenberg der Duft von erlesenen Kaffeebohnen in der Luft liegen. Der Herner Eissportverein und die Kaffee Express Rhein-Ruhr GmbH haben ihre erfolgreiche Partnerschaft um ein weiteres Jahr verlängert. Das Unternehmen mit Sitz in Bochum bietet seinen zahlreichen Kunden im gesamten Bundesgebiet professionelle Kaffee-, Snack- und Kaltgetränkeautomaten an. Alle Besucher der Hannibal-Arena kommen selbstverständlich auch in den Genuss des Kaffees aus dem gleichen Hause. Auch in der neu gestalteten Kabine der 1. Mannschaft des Herner EV, darf ein Kaffeeautomat von Kaffee Express natürlich nicht fehlen. Die Firma legt besonders viel Wert auf die schnelle und persönliche Betreuung vor Ort und auf ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis. Für diesen Service steht eine Vielzahl von sehr gut ausgebildeten Servicemitarbeitern zur Verfügung, die sich um die Lieferung, Befüllung, Reparatur und Wartung der Automaten blitzschnell kümmert. Der Geschäftsführer des Herner EV, Jürgen Schubert, äußert sich, wie folgt, zur Vertragsverlängerung: „Kaffee-Express unterstützt unser Vorhaben seit Jahren vorbildlich. Beide Seiten profitieren stark von dieser einmaligen Partnerschaft. Wir freuen uns, weiterhin in den Genuss der exzellenten Bochumer Kaffeebohne zu kommen.“ Der Geschäftsführer aus dem Hause Kaffee Express, Thorsten Bock, ergänzt: „Mit dem Herner EV haben wir in der direkten Nachbarstadt einen professionellen Partner gefunden, der für unsere Unternehmung eine ideale Werbeplattform darstellt. Wir freuen uns, auf eine weitere erfolgreiche Saison am Herner Gysenberg.“

Weiterlesen ...