HERNE MINERS

Die Kumpel vom Gysenberg

Essen und Tilburg warten auf den HEV!

Am dritten Wochenende der Saison-Vorbereitung stehen für den Herner EV zwei Duelle mit Teams aus der Oberliga Nord an. Am Freitag kommt es in der Hannibal-Arena zum Testspiel-Derby gegen die Moskitos Essen (20 Uhr), am Sonntag sind die Miners zu Gast bei den Tilburg Trappers (17 Uhr).

Nach anstrengenden Tagen, mit zwei Duellen gegen die Bulldogs aus Lüttich, der eigenen Saisoneröffnung sowie dem Besuch des Sommerfests beim Hauptsponsor WHS, gab es für Grün-Weiß-Rot einen trainingsfreien Montag. Seit Dienstag bittet Danny Albrecht seine Mannschaft wieder zum Training in die Hannibal-Arena. Bei der ersten Einheit fehlten fünf Akteure, die allesamt zu Gast im Training des DEL2-Kooperationspartners aus Bad Nauheim waren. Am Mittwoch und Donnerstag lag der Fokus beim HEV auf dem Powerplay und dem Spielaufbau aus der eigenen Zone. „Für uns ist dieses Wochenende eine erste kleine Standortbestimmung. Wir werden danach sehen, wo wir aktuell stehen und was wir verbessern müssen“, blickt der HEV-Coach voraus.

Dennis Swinnen wird erneut nicht zur Verfügung stehen. Nach überstandenen Leistenproblemen hat er sich nun eine Verletzung an der Hand zugezogen, die einen Einsatz an diesem Wochenende nicht ermöglicht. Auch Leon Köhler fällt verletzt aus. Michael Gottwald ist angeschlagen, bei ihm wird erst am jeweiligen Spieltag entschieden, ob er aufläuft.

Für viele HEV-Akteure ist es am Freitagabend das erste Ruhrpott-Derby gegen die Moskitos aus Essen in einer hoffentlich sehr gut gefüllten Hannibal-Arena. „Ich kann meine Worte von der Saisoneröffnung nur wiederholen: Bringt Eure Freunde, Eltern, Großeltern, Tanten oder Onkel mit in die Halle. Die Jungs haben es sich mit ihrem bisherigen Auftreten verdient. Wir wollen auf dem Eis zeigen, was wir vor der Saison versprochen haben: Schnelles und hartes Eishockey mit vollem Einsatz bis zum Ende“, hofft Danny Albrecht auf einen stimmungsvollen Freitagabend am Gysenberg.

Die Abendkasse der Hannibal-Arena öffnet am Freitagabend ab 19 Uhr. Tickets gibt es aber vorher noch ganz bequem online. Die Informationen zur derzeitigen Parkplatz-Situation sind hier noch mal zusammengefasst. Das Testspiel-Derby gegen Essen wird ebenfalls live via SpradeTV übertragen.

Am Sonntagnachmittag ist er mit seinem Team zu Gast bei der großen Saisoneröffnung der Tilburg Trappers. Bully im Ijssportcentrum Stappegoor ist um 17 Uhr. Rund um die Eishalle finden zahlreiche Aktionen statt, mit denen die Trappers die Eishockeyfans auf die kommende Saison einstimmen.

vorbereitung we2