HERNE MINERS

Die Kumpel vom Gysenberg

Ein zweites Standbein neben dem Eishockeysport!

„Anfangs dachte ich: Gehst Du mal in die Oberliga Nord nach Herne und guckst dir das für ein Jahr an. Nun werden sechs Jahre daraus. Der Pott hat mich als Süddeutschen gefesselt“, sagt Marcus Marsall. Der Stürmer hat seinen Vertrag beim HEV um zwei Jahre verlängert, ist auch ansonsten in Herne absolut heimisch geworden und kümmert sich derzeit um ein zweites Standbein neben dem Eishockeysport.

Dies unterstreicht der Fakt, dass der 31-jährige mittlerweile in der Barmenia-Versicherungsagentur von Thomas Lubbers arbeitet. „Marcus ist ein absoluter Sympathieträger und ein toller Typ. Das merkt man sofort in der Zusammenarbeit und auch von den Kunden bekomme ich nur positives Feedback“, ist Lubbers absolut begeistert. Angefangen hat alles mit einem Praktikum zum Jahresende 2020, das zum 1. Januar 2021 offiziell ausgebaut wurde. Marcus Marsall ist aktuell einige Stunden pro Woche als offizieller Assistent von Thomas Lubbers bei der Barmenia tätig.

Kontakte pflegen, Meetings abhalten, Verträge aufsetzen, Termine aushandeln und viele weitere Dinge gehören zum Aufgabenspektrum des gebürtigen Nürnbergers. „Ich lerne hier viele Sachen dazu. Die Arbeit in einer Versicherungsagentur ist deutlich interessanter als ich sie mir vorgestellt habe“, gibt der HEV-Stürmer zu. „Wir sitzen oft zusammen, tauschen Ideen aus und besprechen viele Dinge gemeinsam. Man merkt, dass Marcus mittlerweile ein wirklich gutes Gespür für die Sache entwickelt hat“, so Thomas Lubbers.

Der HEV pflegt stets einen guten Austausch mit den Sponsoren

Dass der Kontakt zwischen Thomas Lubbers und Hernes Nummer neun zustande kam macht deutlich, dass der HEV einen guten Austausch mit seinen Sponsoren pflegt. „Die Versicherungsagentur von Thomas Lubbers ist seit Jahren ein vertrauensvoller und sehr kooperativer Partner. So kam auch die Zusammenarbeit mit Marcus Marsall zustande“, erklärt Jürgen Schubert. „Wir freuen uns sehr, dass die Partnerschaft auch in der Saison 2021/22 weiterlebt“, so der HEV-Geschäftsführer abschließend.

Barmenia Marsall 2021