HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Fanordner-Spende aus Herne, für Herne!

Seit einigen Wochen bietet der Herner EV seinen Fans die Möglichkeit, bei den Heimspielen als Fanordner dabei zu sein! Die jeweiligen Personen werden ausgelost und vor dem Spiel eingearbeitet. Alle Einnahmen aus dieser Spendenaktion werden an verschiedene Institutionen im Stadtgebiet übergeben.

Nachdem bereits 500 Euro an die Herner Tafel gespendet wurden, übergaben Jürgen Schubert und Luca Militzer nun 500 Euro an Fritz Pascher vom Tierheim Herne-Wanne. Die nächsten Spenden gehen dann an das evangelische Kinderheim Herne. Wir sprachen mit Heimleiter Martin Klafke.

Um welche Art von Organisation handelt es sich?
Die Ev. Kinderheim Jugendhilfe Herne und Wanne-Eickel gGmbH bietet Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Betreuungsmöglichkeiten im stationären, teilstationären und flexiblen bzw. ambulanten Bereich an. Im Rahmen der Binnendifferenzierung wurde die Zentraleinheit des Kinderheims zum großen Teil aufgelöst und durch Gruppen im Stadtgebiet von Herne, im Münsterland und Rheinland sowie im Landkreis Holzminden ersetzt.

Wie viele Mitarbeiter/Ehrenamtliche sind bei Ihnen vor Ort?
Derzeit arbeiten ca. 500 Mitarbeiter hauptamtlich für unseren Träger, zusätzlich haben wir mehrere Bundesfreiwilligdienstleistende, Praktikanten, Auszubildende und Ehrenamtler.

Wie viele Kinder und Jugendliche in welchen Altersgruppen betreuen Sie derzeit?
In unseren stationären Wohnformen betreuen wir ca. 400 Kinder, Jugendliche und ganze Familien. In den Wohngruppen leben zwischen drei und neun Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 21 Jahren. In unseren Eltern-Kind-Häusern leben Familien mit ihren Kindern die zwischen eins und neun Jahren als sind, im Mutter-Kind-Bereich leben junge Mütter mit ihren Säuglingen.

Was ist das Ziel Ihrer Organisation/die Hauptaufgabe?
Die Ziele unserer Arbeit sind entsprechend der Vielfalt unserer Aufgaben breit gefächert und reichen von der Arbeit mit Familien bis zur völligen Ablösung der Kinder und Jugendlichen aus ihrem bisherigen Bezugsraum hin zu einer eigenständigen Lebensführung. Unserem Ziel folgend, jedem Kind bzw. Jugendlichen eine dem Alter und seiner Persönlichkeit entsprechende Förderung zu gewähren, haben sich die Erziehungsgruppen spezialisiert, was sich in einem breiten Spektrum verschiedenster Projekte und Angebote, wie zum Beispiel für Systemsprenger, Kinder mit fetalem Alkoholsyndrom oder essgestörte junge Menschen ausdrückt.

Was macht Ihre Organisation aus/ warum lohnt es sich besonders Sie zu unterstützen?
Unsere Einrichtung bietet in Herne, Dortmund und Witten ambulante und flexible Hilfen an. Besonders zu erwähnen sind hier unser Triangel Ansatz (Systemische Interaktionstherapie), ein Konzept der Familienaktivierung; sowie das Angebot Asperger Autismus Mobil in dem vor allem Kinder mit Asperger Syndrom und deren Familien begleitet werden. Sexuelle Nötigung, Missbrauch, Gewalt und Vernachlässigung sind neben Perspektivlosigkeit, Trauer und Hilflosigkeit, Kennzeichen vieler Kinder und Jugendlicher, die von und in Einrichtungen der Erziehungshilfe betreut werden.

Unsere Aufgabe ist es, sich dieser jungen Menschen anzunehmen und sie unseren Leitgedanken entsprechend zu begleiten, ihnen Hilfe zu geben, ihre Isolation zu überwinden, für sie Gemeinschaften zu eröffnen und gemeinsam mit ihnen Perspektiven zu entwickeln.

Was würden Sie sich wünschen bzw. wie würden Sie die Spendengelder investieren?
Wir würden mehr Sportgeräte für unsere Gruppen anschaffen, gerade in der Coronazeit sollen unsere Kinder und Jugendlichen sich mehr innerhalb der Wohnformen beschäftigen können. Wir würden gerne Tischtennisplatten, Kickertische, Trampoline u.a. anschaffen wollen.

So könnt Ihr als Fanordner dabei sein
Wenn Ihr auch ein Heimspiel unseres HEV als Ordner begleiten möchtest, dann spende jetzt für den guten Zweck! Alle Spenden, die bis zwei Tage vor dem jeweiligen Heimspiel, 18 Uhr, per PayPal oder Banküberweisung bei uns eingehen werden in der Verlosung berücksichtigt. Die Gewinner werden dann im Laufe des Abends informiert.

Heimspiel am Freitag – Spendeneingang bis Mittwoch, 18 Uhr.
Heimspiel am Sonntag – Spendeneingang bis Freitag, 18 Uhr.

Spenden könnt ihr per Paypal (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Banküberweisung (Gysenberghallen GmbH, DE82 4325 0030 0014 0109 87, WELADED1HRN). Bitte gebt im Verwendungszweck „Spende für Herne“ und eine Telefonnummer, unter der wir euch erreichen können an. Beachtet bitte, dass wir die Posten nur an Teams aus je 2 Leuten verlosen können. Jede Spende die pro Kopf 10 Euro beträgt, in Summe also mindestens 20 Euro, nimmt automatisch an der Verlosung teil.