HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Ein weiterer Schritt! - Der HEV läuft ab sofort bei SpradeTV

Das Motto „Schritt für Schritt professioneller werden“ wird beim Herner EV auch weiterhin in die Tat umgesetzt. Ab sofort werden alle Spiele aus der Hannibal-Arena über SpradeTV übertragen.

Aus diesem Grund wurde in der Sommerpause eine neue Videoanlage angeschafft. Ein Moderator, eine eigene Regie und zwei Kameras sorgen damit ab sofort für Gänsehaut, die vom Gysenberg ins eigene Wohnzimmer transportiert wird. „Aus unserer Sicht ist diese Investition, vor allem unter dem Gesichtspunkt der aktuellen Zuschauerbeschränkungen, unabdingbar geworden“, sagt Jürgen Schubert. „Wir wollen auch hier einen weiteren Schritt in Richtung Professionalisierung machen“, so der HEV-Geschäftsführer weiter.

Mitarbeiter gesucht

Doch dies ist alles nicht möglich ohne die Unterstützung von zahlreichen Helfern. Daher sucht der Herner EV ab sofort Mitarbeiter für das neue „SpradeTV-Team“. Vor allem im Bereich der Regie wird große Unterstützung benötigt. Wer Lust hat mitzuarbeiten meldet sich bitte unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.