HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Bitteres Saisonaus für Marcus Marsall!

Es hatte sich am Wochenende bereits abgezeichnet, seit Montagabend ist es traurige Gewissheit. HEV-Stürmer Marcus Marsall hat sich in der Partie gegen die Hannover Scorpions einen Kreuzbandriss zugezogen und muss operiert werden. Damit ist für ihn die Saison natürlich beendet. „Es tut uns einfach unfassbar leid für ihn. Wir werden Marsi so gut es geht unterstützen.

Er ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil des Teams. Wir können jetzt aber nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern werden als Team noch enger zusammenrücken, um diesen Ausfall, der natürlich sehr weh tut, gemeinsam aufzufangen“, gab HEV-Coach Danny Albrecht schnell das Motto „Alle für Marsi“ aus.

Neuigkeiten gibt es auch zu den beiden Iserlohner Förderlizenzspielern Julian Lautenschlager und Erik Buschmann. Beide werden am kommenden Montag das Training am Gysenberg aufnehmen, bereits am kommenden Donnerstagabend aber schon erstmalig zum Team stoßen, ohne jedoch auf das Eis zu gehen. „Sie werden, wie besprochen, die Saison in Iserlohn zu Ende spielen. Anschließend unterstützen sie uns dann bei den kommenden Aufgaben in den Playoffs“, so Danny Albrecht.

Der HEV bestreitet sein erstes Playoff-Spiel am Freitag, 13. März, um 20 Uhr am Herner Gysenberg. Aktuell sieht alles danach aus, dass der Altmeister EV Füssen nach Herne kommt.