HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Niklas Heyer erhält eine Förderlizenz für den HEV!

Der Herner EV hat zum Start ins Jubiläumsjahr 2020 einen neuen Verteidiger verpflichtet. Niklas Heyer, der für den EC Bad Nauheim in der laufenden DEL2-Saison bereit 19 Spiele absolvierte und auch noch für die DNL-Mannschaft des Kölner EC auf dem Eis stand, unterstützt ab sofort die Abwehr der Grün-Weiß-Roten. Der 18-jährige Bielefelder erhält eine Förderlizenz und ist somit für Herne und auch weiterhin für Bad Nauheim spielberechtigt.

Der Jugend-Nationalspieler sammelte trotz seiner jungen Jahre bereits internationale Erfahrung in Nachwuchsnationalteams – zuletzt bei der IIHF U18 Eishockey-Weltmeisterschaft Div.IA in Grenoble (Frankreich). Niklas Heyer soll den HEV bereits in den Partien am Freitag gegen Krefeld und am Sonntag in Hamburg unterstützen.

„Durch die Verpflichtung verstärken wir unsere Defensive und können einem jungen deutschen Verteidiger Einsatzzeiten bieten“, freut sich Jürgen Schubert. „Es wird wahrscheinlich nicht die letzte Neuverpflichtung sein. Wie man uns kennt, werden wir aber erst etwas bekannt geben, wenn es auch fix ist“, so der HEV-Geschäftsführer weiter.

„Niklas ist ein läuferisch und technisch starker Verteidiger. Er wird uns vor allem im Hinblick auf die Playoffs weiterhelfen. Er ist ein Spielertyp wie Nick Geitner, der uns im letzten Jahr unterstützte und mittlerweile auch schon in der DEL zum Einsatz kam“, sagt Chef-Coach Danny Albrecht und entsandte einen großen Dank für die Unterstützung an den Kooperations-Partner aus Bad Nauheim.