HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Neue Sitzplatztribüne!

Der nächste Kracher am Gysenberg! Der Herner Eissportverein bekommt in den nächsten Wochen eine komplett neue Sitzplatztribüne. Die gelben Sitzschalen werden spätestens kurz vor dem ersten Meisterschaftsspiel durch moderne Sitze in den Vereinsfarben Grün, Weiß und Rot ausgetauscht. Schon bald werden insgesamt 1302 Sitze von der Produktionsstätte in Österreich ihren Weg nach Herne finden. So werden demnächst die Blöcke A und B in einem leuchtenden Grün, der Mittelabschnitt C und D in Weiß und die Bereiche E und F in einem kräftigen Rot erstrahlen. Der Geschäftsführer des HEV, Jürgen Schubert, zeigt sich hocherfreut: „Die neue Sitzplatztribüne ist ein weiterer großer Schritt im Modernisierungsprozess der Eissporthalle. Wir freuen uns sehr, unseren Fans und Gästen auf der Sitzplatztribüne nun höchsten Komfort bieten zu können.“ Auch die Partner und Sponsoren können sich auf eine weitere positive Veränderung freuen. So sind im VIP-Block D künftig alle Stühle mit bequemen Bezügen aus Stoff ausgestattet, die einen besonderen Komfort, beim Besuch der Hannibal-Arena, bieten werden.


Unterstützung durch drei Partner
Die Herner Sparkasse, kraftPLUS und die Kaffee Express Rhein-Ruhr GmbH unterstützen den Herner EV beim Kauf der neuen Sitzplatztribüne. Jürgen Schubert dazu: „Den Großteil der Investition tragen selbstverständlich wir. Allerdings hätten wir ohne die Hilfe unserer Partner, die Investition zum jetzigen Zeitpunkt nicht tätigen können. Daher gehört allen drei Partnern ein großes Dankeschön!“. Im Gegenzug erhalten die Sponsoren, gewisse Werbeflächen und die Namensrechte der insgesamt drei unterschiedlich farbigen Bereiche. So werden die Zuschauer ab der kommenden Saison, angelehnt an die drei Drittel eines Eishockeyspieles, in dem Kaffee Express-Drittel, kraftPLUS-Drittel oder Herner Sparkassen-Drittel Platz nehmen dürfen. Die Bezeichnung der Blöcke A, B, C, D, E und F bleibt allerdings unverändert.


Gelbe Sitzschale mit Kultstatus
Die alten Sitzschalen sind zwar im Laufe der Zeit durch viele hochbrisante Spiele auf dem Eis und unzähligen Derbys etwas in die Jahre gekommen, besitzen aber bei vielen Fans, nicht nur aufgrund ihrer einprägsamen Farbe, absoluten Kultstatus. Der Herner Eissportverein bietet seinen Anhängern die Möglichkeit an, eine Sitzschale zum Preis von nur 10,00 € zu erwerben. Wer diesen im Zeitraum des Umbaus auch noch selber abschraubt, erhält ihn für günstige 5,00 € und einen weiteren Sitz gratis dazu.
Jürgen Schubert äußert sich dazu, wie folgt: „Wir möchten unseren Fans die Möglichkeit bieten, ein Stück erfolgreicher Herner Sportgeschichte mit in das eigene Wohnzimmer oder den heimischen Garten zu transportieren. Gerade in Anbetracht von 50 Jahre Eissport in Herne!“.


Genaue Informationen zum Verkauf und der Demontage der Sitzplatztribüne folgen in Kürze auf der Homepage und der offiziellen Facebook-Seite des HEV.

Sitzplatztribüne