HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Saison-Abschlussfeier am Gysenberg!

Es ist viel passiert seit dem 15. August 2018, als die Oberliga-Mannschaft des Herner EV vor gut 400 Zuschauern am Gysenberg mit dem ersten gemeinsamen (Eis-)Training in die Saison 2018/19 startete. Nach 36 Wochen bzw. 254 Tagen schließt sich nun am Freitag ab 16 Uhr der Kreis, wenn die Grün-Weiß-Roten gemeinsam mit den Fans den Saisonabschluss in der Hannibal-Arena feiern wollen. Nach insgesamt 68 Spielen (inklusive der Vorbereitungszeit) fällt das Fazit insgesamt ausgesprochen positiv aus. Zwar gab es in der Hauptrunde der Oberliga Nord Phasen, die nicht so ganz den Ansprüchen entsprachen. Aber das Minimalziel, die direkte Playoff-Qualifikation, konnte frühzeitig erreicht werden. Im Nachhinein war vielleicht sogar der 6. Tabellenplatz günstig für den Einstieg in die Playoffs. Dort zeigte der HEV dann überragende Leistungen, die für riesige Begeisterung nicht nur rund um den Gysenberg sorgte. Dass sich das Team von Danny Albrecht zuerst gegen den Süd-Dritten Regensburg und dann gegen den Süd-Meister Peiting jeweils ohne Niederlage in drei Spielen durchsetzen konnte, hatte wohl kaum einer so erwartet. Deshalb war auch die Freude darüber umso größer. Das Halbfinale gegen die Tilburg Trappers, die seit 2015 dreimal in Folge Oberliga-Meister werden konnten und dabei eine Bilanz von 36 Siegen aus 46 Playoff-Spielen erreichten, verlief so knapp wie nie zuvor für den Seriensieger aus den Niederlanden. Dass es am Ende für den HEV nicht zum Einzug ins Finale reichte, änderte am ausgesprochen positiven Gesamteindruck nichts. Im Gegenteil, die Gysenberger können sehr stolz auf das beste Saisonergebnis der letzten Jahre sein.


Am Freitag können diese Erfolge ab 16.00 Uhr im Penalty der Hannibal-Arena und bei den günstigen Wetterprognosen auch auf der Dachterrasse noch einmal gemeinsam gefeiert werden. Für das leibliche Wohl wird mit frisch Gegrilltem und Getränken gesorgt sein. Zudem wird es einen Abverkauf der Fanartikel geben. Die „Playoff-Monster“ der Saison 2018/19 werden selbstverständlich vor Ort sein und für Fotos, Autogramme etc. zur Verfügung stehen. Zudem sind erste Infos zur aktuellen Kaderentwicklung und Informationen bezüglich der kommenden Saison 2019/20 zu erwarten. Ein letzter Besuch der Hannibal-Arena vor der Sommerpause lohnt sich also und die Mannschaft hat diese Wertschätzung sicherlich sehr verdient.

abschluss19