HERNER EV

Seit 1970 - Aus Herne - Für die Region

Auch Verteidiger Tobias Esch bleibt am Herner Gysenberg!

esch500

Die erste Saison im Seniorenbereich verlief für Tobias Esch beim Herner EV sehr ereignisreich. Der junge Verteidiger konnte sich nicht nur auf Anhieb einen Stammplatz in der Defensive der Grün-Weiß-Roten holen, sondern machte auch gleichzeitig seine Erfahrungen mit dem körperbetonten Spiel in der Oberliga Nord. Zweimal musste er sich nach Verletzungen wieder zurückkämpfen, aber die HEV Trainer der letzten Saison schätzten seinen Einsatzwillen und seine Zweikampfstärke. Die Verantwortlichen am Gysenberg freuen sich, dass er auch für die kommende Saison seinen Vertrag verlängert hat. Da passt es natürlich gut dies an seinem 21. Geburtstag zu verkünden.

„Ich bin zufrieden mit meiner ersten Saison im Seniorenbereich. Natürlich muss ich mich noch weiter entwickeln. In der letzten Spielzeit konnte ich den ersten Schritt machen, nun muss ich meine Leistungen bestätigen. Ich möchte fester Bestandteil der Herner Defensive unter den besten sechs Verteidigern werden. Ich brauche noch mehr Ruhe im Aufbauspiel, auch an der Zielgenauigkeit beim Torschuss muss ich arbeiten. Die Routinen insgesamt sowie das Umsetzen der spieltaktischen Vorgaben müssen sich ebenfalls noch weiter entwickeln“ meint Tobias Esch, der aus dem Krefelder Nachwuchs stammt. Auch die nächste Spielzeit wird sicherlich wieder ereignisreich verlaufen, nicht nur auf dem Eis. Denn Ende des Jahres geht auch seine Ausbildung zum Chemikanten in die entscheidende Phase. Jürgen Schubert, Geschäftsführer der Gysenberghallen GmbH: „Wir wünschen Tobias eine vor allem verletzungsfreie und sportlich erfolgreiche Saison 2018/19 am Gysenberg und natürlich auch alles Gute in seinem neuen Lebensjahr für einen erfolgreichen Abschluss seiner beruflichen Ausbildung.“